ه‍.ش. ۱۳۸۷ آذر ۵, سه‌شنبه


Die 11. internationale Konferenz der „Entwicklung der Frauenrechte“ fand von 14. bis zum 17. November 2008 in Kapstadt statt. An dieser Konferenz nahmen unter vielen anderen auch Shirin Ebadi, die iranische Nobelpreisträgerin und eine Gruppe von Frauenrechtverteidigern und Frauenrecht- Aktivistinnen aus dem Iran teil. In einer Gesprächsrunde haben die Mitglieder der „Eine- Milionunterschriften- Sammeln- Kampanie“ den Teilnehmern aus den anderen Lädern von ihren Erfahrungen und Problemen im Iran berichtet.

Die Gesellschaft für die Entwicklung der Frauenrechte ist eine internationale Organisation, die gegen die Frauendiskriminierung agiert. Die Vollversammlung der Organisation findet alle drei Jahre mit ihren Mitglieder und andere Frauen, die für Frauenrecht kämpfen, statt.



In einer Interviw mit Deutschen Welle sagte Shirin Ebadi, dass die Teilnahme der iranische Delegation insbesondere der Aktivistinen der „Eine –Million- Unterschriften- Sammeln -Kampagne“ sehr erfolgreich gewesen ist. Nach ihrem Bericht wollen jetzt die Frauen aus Bahrain und Pakistan die gleichen Aktionen nach iranischem Vorbild in ihren Ländern starten.



هیچ نظری موجود نیست: