ه‍.ش. ۱۳۸۸ دی ۲۲, سه‌شنبه

Die neuesten Meldungen von den „Trauernden Müttern“, die am vergangenen Samstag in Laleh Park in Teheran festgenommen wurden




Am Samstag, den 09.01.2010 wurden 33 „Trauernde Mütter“ von den iranischen Behörden festgenommen, noch bevor sie sich wie jede Woche im Laleh-Park in Teheran versammeln konnten, und wurden in die vorübergehende Haftanstalt „Vozara“ abgeführt.

Die Organisation International Campaign for Human Rights in Iran verurteilte diese Verhaftungen und berichtete, dass die „Trauernden Mütter“ von über 100 Einsatzkräften der iranischen Behörden sowie der Bassidsch Miliz unter Anwendung brutaler Gewalt in die Polizeibusse gezwungen und dann abtransportiert wurden.

Die „Trauernden Mütter“ sind eine Gruppe von Frauenaktivistinnen und Frauen, deren Kinder seit den Präsidentschaftswahlen im Juni 2009 verhaftet, verschwunden oder getötet worden sind. Sie versammeln sich jeden Samstag in Teheraner Laleh-Park um die Schicksale ihrer Kinder nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Nach Augezeugenberichten kamen am Sonntag etwa 80 Angehörige, Ehemänner und Kinder der „Trauernden Mütter“ vor der Haftanstalt „Vozara“ zusammen und forderten die Aufklärung der Verhaftungsfälle.



Am Sonntagnachmittag wurden die Namen der verhafteten „Trauernden Mütter“ von einem Mitarbeiter der Haftanstalt wie folgt verlesen (dabei konnten einige Namen nicht oder nicht vollständig erfasst werden):

1- Zahra Attar
2- Mansoure Attar
3- Maryam Hosseingholizadeh
4- Ensieh Bakhshaie
5- Fereshte Taadoli
6- Fatemeh Farhadi
7- Fatemeh Rastegar
8- Hakimeh Shokri
9- Kobra Najafpour
10- Touba Daroshafa
11- Tahereh Akhshaie
12- Manizheh Taheri
13- Zahra Afrouz
14- Fahimeh Nojavan
15- Soraya Jafari
16- Leyla Seyfollahi
17- Fatemeh Salehi
18- Mansoureh Behkish
19- Nosrat Khaki
20- Sedighe Shokri
21- Eshrat Khabarhosn
22- Zhila Mahdavian
23- Ziba Shakour sadighi
24- Mohtaram Karamad kermani
25- Farideh Sahrayi
26- Maliheh Sahrayi
27- Izadi
28- Roghayeh Tabrizi
29- Akram
30- Farideh
31- Faezeh


Nach Augenzeugenberichten wurden die verhafteten „Trauernden Mütter“ gegen 16:00 Uhr am Sonntagnachmittag, nach Ihrer Anhörung vor einer ersten Gerichtsinstanz wieder in die Aufsicht der Sicherheitskräfte übergeben. Dabei wurden zwei der Trauernden Mütter im fortgeschrittenen Alter von über 70 Jahren wegen ihres schlechten gesundheitlichen Zustands entlassen.
Gegen 22:00 Uhr wurden einige weitere unten aufgeführte„Trauernde Mütter“ entlassen und der Rest in das Evin Gefängnis überliefert.

1- Fahimeh Nojavan
2- Fatemeh Farahani
3- Mohtaram Karamad kermani
4- Manizheh Taheri
5- Fereshteh Hadeli
6- Hakimeh Shokri
7- Sedighe Shokri
8- Zahra Attar
9- Mansoureh Attar

هیچ نظری موجود نیست: